Industriereport: Dentale Hybridfertigung (Quintessenz, Juli 2021)

Zusammenfassung:

Auch wenn die additive Fertigung immer mehr Einzug in die zahntechnischen Labore hält, ist sie doch immer noch mit Nachteilen verbunden, wie eine zu hohe Tolerant im Bauprozess. Der Beitrag stellt eine sogenannte Hybridfertigung der Fa. FOLLOW-ME! Technology (München) und der Fa. DATRON (Mühltal) vor, die trotz hoher Anschaffungskosten hilft, bei der Herstellung von Implantatsuprastrukturen und Teleskopsekundärkronen bis zu 40 Prozent Herstellungskosten einzusparen.

Download INDUSTRIEREPORT „Dentale Hybridfertigung“ als PDF

 

Jakubka, S.; Iller, D. (2021). Industriereport: Dentale Hybridfertigung. In: QZ – Quintessenz Zahntechnik. Jahrgang 47, 07/2021. Berlin: Quintessenz Verlags-GmbH, S. 810 – 815.

Pin It on Pinterest